Costa (Wandern)

Allgemein:
Direkt vom Dorfzentrum von Intragna führt ein wunderschöner Wanderweg nach Costa (es fährt auch eine Bahn bis nach Costa). Hier lohnt es sich wirklich den schön angelegten Wanderweg zu nehmen. Mit vielen Treppen, hauptsächlich im Wald, schlängelt der Weg sich bis nach Costa.
Oben angekommen, liegt das "Grottino". Hier lohnt es sich einzukehren. Als Variante kann der Rückweg über Pila genommen werden.  
Zeit:
Ca. 1 Stunde ab Intragna
Höhenmeter / Höchster Punkt:
260 m / 637 m. ü. M.
Distanz:
Hin und zurück ca. 4.5 km
Ausgangs des Dorfes Intragna kann man parkieren. Der Weg führt dann durch die schmalen Gassen von Intragna, vorbei am höchsten Kirchentumr des Kanton Tessin. Der Aufstieg ist wunderbar, hauptsächlich im Wald angelegt. In der Mitte der romantischen Strecke führt der Weg an einer ehemaligen Mühle vorbei, wo man im Bach zur Abkühlung ein Bad nehmen kann. Schon bald erreicht man dann Costa. Direkt neben der Bergstation liegt das ‚Grottino‘. Hier lohnt es sich an einem Granit-Tisch Platz zu nehmen und bei einer lokalen Spezialität das Panorama zu geniessen, welches über die Pedemonte-Ebene bis zum Lago Maggiore reicht. Es ist ein unvergleichlicher Ort, an den man bereits zurückkehren möchte, wenn man ihn das erste Mal erblickt.
Als Variante kann der etwas längere Rückweg über Pila genommen werden. 

Mehr Infos

Adresse Ferienwohnung:

'

Residenza 'al Mulin'

Via delle Scuole 19

6612 Ascona, Switzerland

Kontakt

'

info@imholz-ascona.ch

Tel +41 (0)41 870 88 71

Copyright © 2017 Familie Imholz - Ferienwohnung Ascona. Alle Rechte vorbehalten.