3.1 Carì (Schneeschuhtour)

Allgemein:
Das stets sonnige Carì ist der ideale Ausgangspunkt für wunderschöne Schneeschuhwanderungen. Im Winter erstrahlt und pulsiert dieser kleine auf 1'655 Metern gelegene Ort im Leventina-Tal. Carì ist ab Faido mit dem Auto oder Postauto erreichbar. 

Zeit:
Ca. 2 Stunden

Höhenmeter / Höchster Punkt:
Ca. 350 m, 1'960 m. ü. M.

Video:
Schneeschuhtour Video auf Relive anschauen

Distanz:
Ca. 7 km

Carì liegt auf 1'650m ü. M. am Südhang des Valle Leventina oberhalb von Faido. Ein idealer Ort für Sportler und Naturliebhaber. 

Hoch über der Leventina, an der Waldgrenze und am Höhenweg Strada Alta, liegt die Feriensiedlung Carì. Ab Faido (ca. 10 km) erreicht man das Dorf mit dem Auto. Es fährt aber auch das kleine Postauto die Bergstrasse am Südhang des Valle Leventina hinauf, den Transitverkehr auf Schiene und Autobahn hinter sich lassend.

Im Winter verwandeln sich die Hänge von Carì in eine bezaubernde Winterstation mit Schlittelpiste, Snowpark, Winterwanderwegen und 20km Skipisten bis hinauf auf 2'300m nahe am Bergkamm der Leventina. Carì ist aber auch zu empfehlen für wünderschöne Schneeschuhtouren. 

Unsere beschriebene Tour beginnt an der Kasse der Sessellist Talstation und führt bis zur Mittelstation, wo sich eine Gaststätte mit Panoramaterrasse befindet. Die Route führt entlang der Bergstrasse, welche zur Mittelstation führt. Der Weg ist mehrheitlich offen angelegt, sodass man immer eine schöne Aussicht auf die Weiler, die umliegenden Berge oder hinunter bis in Tal geniessen kann.

Die Mittelstation mit dem Restaurant mit der grossen Panoramaterrasse befindet sich auf einer Ebene und ladet zum Verweilen ein. 

Der Weg führt dann hinunter durch tief verschneite Wälder und Wiesen. Das Durchqueren der Wälder, wo in tieferen Lagen hauptsächlich Fichten und Föhren wachsen, weiter oben hingegen die Lärche, ist eindrucksvoll.